040 - 56 68 07 ms@michaelasimon.de

Supervision :: Michaela Simon

Hamburg

:: SUPERVISION

„Ich liebe diesen Moment, in dem sich der Raum weitet und Veränderung zulässt. Den Moment, in dem aus den gerade noch so unklaren und schwierigen Gefühlen die ersehnte Transparenz und das Verstehen aufsteigen.
Dies ist der Augenblick, in dem die Tür sich öffnet und frischer Wind und Licht hereinkommen.“ 

Mit langjähriger Erfahrung und fundierter Methodik biete ich je nach Anlass diese Beratungsformen:

Supervision | Konfliktmanagement

Teamentwicklung | Kooperation gestalten

Change Management | Arbeit gestalten

Coaching

Professionalisierung psychotherapeutischer Arbeit (Fortbildungspunkte PTK)

 Damit begleite ich Menschen bei ihrer Entwicklung und Entfaltung im beruflichen Feld, seien es:

Teams

Institutionen

Organisationen

Einzelpersonen | Führungskräfte

Professionals | Psycho-Therapeuten*innen

:: SUPERVISION | KONFLIKTMANAGEMENT

Das kann Supervision leisten: eine differenzierte Analyse der Institution und der Aufgaben, ein Betrachten der Kommunikation und der Funktion der Menschen – das macht Quellen von Störungen und Komplikationen sichtbar und zeigt Lösungen auf.

:: Analyse ermöglicht Erkenntnisse

Indem Supervision die Spannungen zwischen diesen Ebenen aufgreift und reflektiert, gewinnen wir neue Lösungsimpulse.
So entstehen Erkenntnisse, die übertragbar sind und nachhaltig wirken.

:: Konflikte sind Chancen für Veränderung

Ein fachlicher Umgang mit Konflikten belohnt das Team mit Wärme, entwickelt eine klare Kommunikation und Akzeptanz untereinander. In der Folge mindern sich Spannungen und Ängste vor Konflikthaftem. Das Team kann die alltäglichen Konfliktdynamiken besser verstehen und gestalten.

:: Das Team wird ein lernendes System

Supervision gibt Methoden für Lösungsstrategien an die Hand, die das Team in Zukunft selbständig anwenden kann.
Die Gruppe lebt auf, wenn sie lernt.

:: Nachhaltig klare Kommunikation nährt

Supervision stellt einen wissenschaftlich fundierten und umfassend konzipierten Rahmen her, in dem jedes Teammitglied seine Achtung erfährt und Kooperation zwischen Arbeitskolleg*innen gelingen und als etwas Lustvolles erlebt werden kann. Dann können sich auch Humor, Selbstironie und Witz entfalten – ein hervorragender Nährboden für ein lernendes System. 

:: Wandel der Gruppendynamik

Mit dem Blick auf die Bewegungen der menschlichen Psyche und einem Erkennen von gruppendynamischen Prozessen ergeben sich reichhaltige Ansatzpunkte für Klärung und Wandlung. Mit psychodynamischem Verstehen, systemischem Denken und viel Erfahrung mit Gruppendynamik setze ich ein vielfältiges Interventionsrepertoire ein.

Zusammenarbeit im Team, wachsende Märkte, Arbeitsverdichtung, Leitungswechsel, neue Aufgaben oder Kostendruck verursachen:

Wandel

Konflikte

Reifende Arbeitsprozesse

Entwicklung und Transformation

Diese Prozesse benötigen Unterstützung durch einen professionellen Blick von außen. Mit differenzierten Methoden unterstütze ich die Suche nach Lösungsstrategien, die nachhaltig wirken. Gemeinsam erarbeiten wir Perspektivwechsel, legen Potenziale frei, suchen neue Handlungsweisen und spielen sie durch. Meine Arbeit mache ich transparent, damit die Ergebnisse und Erkenntnisse übertragbar werden. Ziel ist es, Veränderungen lenken und Konflikte klarer verstehen, bewältigen oder verhindern zu können.

:: TEAMENTWICKLUNG | KOOPERATION GESTALTEN

: klärt Kompetenzen, Rollen und Verantwortung

: macht interaktive Arbeitsprozesse sinnvoller und funktionaler

: schärft Reflexions – und Problemlösungskompetenzen

: bringt klarere Beziehungen und ermöglicht fundierten Austausch

: schafft größere Produktivität für Team und Klient*innen / Kund*innen

: formt die Identität des Einzelnen

: stabilisiert neue Arbeitsstrukturen

In einem Team oder einer Organisation sollen Menschen mit verschiedenen Professionen, Aufträgen, Lebenswelten und Wünschen miteinander kooperieren. Die Arbeitswelt und ihre Veränderungen stellen an die Individuen, an Teams und an Organisationen hohe Anforderungen in der Zusammenarbeit.

:: Höhere Motivation und Produktivität

Ziel der Teamentwicklung ist es, reale Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu entwickeln, schwierige Kommunikation zu lockern und sachgemäße institutionelle Strukturen zu finden.

:: Nährende Arbeitsbedingungen

In konstruktiven Arbeitsbeziehungen können sich die Mitarbeiter*innen mit dem Team und mit der Aufgabe in der Institution identifizieren. Gute Kooperation kann sehr nährend sein. So kann eine Arbeitsatmosphäre entstehen, die Frische und Motivation erzeugt und lebendig hält.

:: FÜR PROFESSIONALS

Professionalisierung therapeutischer Arbeit

Fortbildungspunkte PTK

Fach-Supervision

:: Mein Angebot für Therapeut*innen

 Supervision | Fall-Supervision | Lehrsupervision

Weiterbildung | Theorie-Inputs

Konzeptklärung

:: Fach-Supervision für

: Psychologische Psychotherapeut*innen mit Fortbildungs-Punkten PTK HH

: Psychotherapeutisch Tätige

: Körpertherapeutisch Tätige

: Menschen, die mit Menschen arbeiten

: Einzelne, Gruppen und Teams

:: Supervision für Psychotherapeut*innen und therapeutisch Tätige

Wer beratende oder therapeutische Arbeit leistet, braucht eine supervisorisch qualifizierte Begleitung. Das ist fachliche Notwendigkeit und unentbehrlicher Luxus. Supervision dient der Sicherung, der Erweiterung und der Aufrechterhaltung guter Qualität. Supervision stützt die Professionalität durch Reflexion sowie durch Fachinhalte und vertieft damit auch bereits Vorhandenes.

:: Burnout-Prophylaxe

Als Bestandteil von Qualifizierung ist sie ein geeignetes Mittel zur fundierten Weiterentwicklung als Therapeut*in und klärt beruflich-fachliche Ziele. Im Übrigen beugt Supervision Burn-Out vor.

:: COACHING FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE

: klärt Kompetenzen, Rollen und Verantwortung

: entwickelt ein klares Management

: motiviert, die Arbeitsergebnisse gemeinsam zu verbessern

: macht interaktive Arbeitsprozesse sinnvoller und funktionaler

: schärft Reflexions – und Problemlösungskompetenzen

: schafft größere Produktivität für Team und Klient*innen / Kund*innen

: formt die Identität des Einzelnen

: stabilisiert neue Arbeitsstrukturen

:: Kompetent Probleme lösen

Coaching bietet Ihnen einen Rahmen, um Klarheit und Veränderungswünsche im Bezugsrahmen Ihrer beruflichen Rolle und Funktion zu finden. Gemeinsam sondieren wir Konfliktfelder, klären Ihre Rolle, Ihre Konzepte und entwickeln Strategien für die Verbesserung Ihrer Kommunikation. Sie erweitern Ihre Orientierung im System.
Coaching hilft, ein professionelles Profil zu entwickeln – auf jedem beruflichen Weg, egal ob selbständig, angestellt oder in der Führung; bei hierarchieübergreifenden Gruppen ebenso wie bei professionsübergreifenden.

:: Authentisch :: Individuell :: Klar führen

In der Profil-Entwicklung für Führungskräfte liegt der Schwerpunkt darauf, eine Kommunikationsform zu gestalten, die Ihrer Individualität entspricht. Als Leitungskraft müssen Sie täglich tragfähige Entscheidungen treffen. Damit diese im Unternehmen ihre Wirkung entfalten können, müssen sie klar und eindeutig kommuniziert werden. In der Strategieentwicklung kann es um eigene berufliche Strategien oder um die Lenkung von Mitarbeitenden, Teams oder Institutionen gehen.

:: CHANGE MANAGEMENT | ARBEIT GESTALTEN

: etabliert neue Projekte, neue Teams, neue Konzepte

: lässt veränderte Bedingungen nach Fusionen oder Kündigungen in Teams entstehen

: hilft Organisationen umzustrukturieren

: lässt hierarchie- oder professionsübergreifende Gruppen zusammen arbeiten

: entwickelt Konzepte für Transformation

:: Potenziale entfalten

Angesichts veränderter Anforderungen der Märkte und von Prozessabläufen bedeutet die Entwicklung von Organisationen zunehmend Change Management. Bei Veränderungsprozessen brauchen Führungskräfte und Teams strategische Begleitung, um im ständigen Wandel klare Bedingungen zu halten, die das Entfalten der Potentiale ermöglicht. Ziel von Veränderung der Organisation kann es sein, umsichtige Führungsstrategien in sowohl deutlichen als auch flexiblen Strukturen zu entwickeln.

Change Management unterstützt somit das Anliegen, Formen von tragfähigen und ressourcenschonenden Wegen der Zusammenarbeit zu erhalten, um gute Ergebnisse mit einem zuträglichen Klima zu etablieren. Es gilt, die Balance zu halten zwischen Effizienz, Qualität und Menschlichkeit.

:: FÜR PROFESSIONALS POSTGRADUATE

Körper-Therapie und Tiefenpsychologie

Qualifizierende Supervisions- und Fach-Gruppe für therapeutisch arbeitende Menschen, die professionell am oder mit dem Körper arbeiten, z.B. als Körpertherapeut*in, als Physiotherapeut*in oder auch als Theater-Pädagog*in.

:: Tiefenpsychologische Fragen

Oft stellen sich Fragen, die weiter, tiefer gehen als die tägliche Arbeit und die in einer Fachgruppe gut aufgehoben wären. Solche Fragen könnten z.B. sein: Was mache ich mit den Blockaden oder den sichtlichen Widerständen? Was mache ich, wenn diese sich ins Somatische zu mischen scheinen? Was mache ich mit Ängsten, die latent zu spüren sind? Was mache ich, wenn die blockierten Erinnerungen aufsteigen oder plötzliche Gefühlsausbrüche sich ankündigen? Was mache ich mit der Scham, was mit der Unsicherheit? Wie betone ich zwischenmenschliche Schwingung und wann tue ich das besser nicht? Oder: wie gehe ich mit bestimmten Formen der Abwehr um? Wann verstärke ich, wann konfrontiere ich? Was bedeutet im jeweiligen Kontrakt unsere Beziehung? Was mache ich mit schwierigen Gefühlen?

:: Workshops

Ich biete als Körpertherapeutin, als Tiefenpsychologin und als Supervisorin Workshops an – auch halbtägige – für professionell Tätige in den Bereichen Körper-, Physio-, Theater-Therapie, auf denen solche und ähnliche Fragen aus Psychoanalyse, Tiefenpsychologie, Körper-Arbeit miteinander besprochen und verarbeitet werden.
Ziel ist es, eine größere Sicherheit im Umgang mit solchen Aspekten, sowie diagnostische Kriterien zu gewinnen, um psychische, körperliche und interaktive Prozesse differenziert wahrnehmen und steuern zu können.

:: Themenspezifische Arbeitsgruppen

Ich hoffe dabei auf interdisziplinären Austausch, auf tiefende Fall-Supervision und damit an der eigenen Praxis orientierte Qualifizierung. Ich lege mit Freude meinen Erfahrungsschatz und Präzision dazu. Sollte das Interesse der Arbeitsgruppe an weiterer Zusammenarbeit entstehen, werde ich gerne die Arbeit in einem geeigneten und gemeinsam gefundenen Setting fortsetzen.

Ich freue mich über rege Teilnahme und sehr auf Eure Neugier und die auftauchenden Fragestellungen!

:: WER

Seit mehr als 30 Jahren bin ich Supervisorin für Einzelne und Gruppen sowie als Lehrsupervisorin bei verschiedenen Instituten tätig. Ebenso lange arbeite ich tiefenpsychologisch fundiert als Diplom-Psychologin, zugelassen für Krankenkassen, sowie als Körpertherapeutin. Somit schöpfe ich aus einem reichhaltigen methodischen Repertoire und finde mit Ihnen den jeweils sinnbringendsten Fokus.

Ein persönliches Vorgespräch mit mir ist sinnvoll, rufen Sie mich einfach an: 040 – 566 807

:: LINKS | PROFESSIONELL KOOPERIEREN

Links von Verbänden und Kooperationspartnern
• Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V. (DGSv), der führende Berufs- und Fachverband für arbeitsweltbezogene Beratung in Deutschland http://www.dgsv.de/
• DFT, Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (TfP) http://www.dft-online.de/
• Fortbildungsinstitut für Supervision, Münster http://www.fis-agm.de/fis/
• Kooperation Plus: Supervision, Coaching, Organisationsentwicklung, Weiterbildung http://www.kooperation-plus.de/
• Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. http://www.bdp-verband.org/
• Supervisorenregister der Deutsche Psychologen Akademie GmbH http://www.supervisorenregister.de/
• Deutsche Psychologen Akademie (DPA) http://www.dpa-bdp.de/
• Psychotherapeutenkammer Hamburg http://www.ptk-hamburg.de/
• Institut Triangel http://www.institut-triangel.de/
• Ausbildungsinstitut für Supervision https://isi-hamburg.org/

 :: AKTUELLES

• Gelungene Hintergrundinformationen zum Thema Supervision: PDF-Dokument zum Download. Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Brigitte Hausinger, Taufkirchen, Supervisorin DGSv, ehem. Vorstandsmitglied.
• Weiter besteht eine Supervisionsgruppe „Mind Map“: Psychoanalytische Basics für Beratende, Supervisor:innen bzw. Leitungskräfte; in Zusammenarbeit mit Petra Beyer von Kooperation-Plus.
In Abständen und nach Absprache können auch hier neue Personen aufgenommen werden. Dieses Angebot kann auch aushäusig an bestehende Beratungs-Gruppen angegliedert werden. Bitte fragen Sie nach!
Mind Map der Seele http://kooperation-plus.de/gruppensupervision/

Hier finden sich für das vertiefte Interesse zwei Texte über supervisorisches Arbeiten:
B. Hausinger: Supervision
Kotte, Taubner; Mentalisierung in der Teamsupervision

 

:: REFERENZEN (Ausschnitt)

• Evangelische Stiftung Alsterdorf
• Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
• Rauhes Haus, Hamburg
• Stiftung berufliche Bildung, Hamburg
• Diakonisches Werk Hamburg
• Vorwerker Diakonie
• Verschiedene soziale Einrichtungen
• Kindertagesstätten
• Einrichtungen der Suchthilfe
• Führungskräfte diverser Einrichtungen

:: KONTAKT

Michaela Simon
Supervisorin DGSv | BDP | PTK | DFT
Lehrsupervisorin
Psychologische Psychotherapeutin TP
Stresemannallee 86
22529 Hamburg – Eimsbüttel

Fon 040 – 566 807
Fax 040 – 413 56 864

E-Mail ms@michaelasimon.de
URL www.michaelasimon.de

Akkreditierungs-Nr.: 2767 2020 0600 1000 004 :: PTK Hamburg :: Supervision

Konditionen

In einem Vorgespräch klären wir den Auftrag, den Kontrakt und die Kosten. Ebenfalls klären wir möglichst konkret das Anliegen, das Ziel und das Setting: wer, wann, wo, wozu und wie oft teilnimmt. Mit dem Kontrakt beginnt das Arbeitsbündnis. Zwischendurch und am Ende erfolgen regelmäßig Auswertungen und Anpassungen, weitere Zielvereinbarungen und eine Rückführung in die Institution.

Kontaktformular

15 + 10 =